Tank-Formen

Um die Autogasanlage betreiben zu können, ist natürlich auch ein geeigneter Tank notwendig. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle erläutern, wo der Tank untergebracht werden kann und welche Eigenschaften er besitzt. Schon mal vorweg: Mit Autogas sind Sie absolut sicher unterwegs. Der Autogas-Tank ist robuster als das mit Benzin befüllte Gegenstück.

Der Unterflurtank

Eine mehr oder minder bekannte Form ist der sogenannte Unterflurtank. Dabei wird das Gehäuse unter dem Auto verbaut, damit kein Platz im Innenraum geraubt wird. Auf diese Methode greift man beispielsweise dann zurück, wenn keine Ersatzradmulde vorhanden ist und der Kofferraum weiterhin vollständig genutzt werden soll. Der Vorteil des Unterflurtanks ist also seine Unsichtbarkeit – er raubt keinen Platz und wird sicher und fest unter dem Fahrzeug montiert.

Der Radmuldentank

Heutzutage gibt es sogenannte Reparatur-Kits, die bei einer Reifenpanne wahre Wunder wirken. Aus diesem Grund lässt sich das Ersatzrad ohne Probleme aus dem Kofferraum entfernen und durch einen sogenannten Radmuldentank oder Ringtank ersetzen. Dieser Tank wird anschließend von der Kofferraumabdeckung geschützt und fällt nicht auf. Sollte der Tank baubedingt höher sein als der Boden des Kofferraums, kann eine sogenannte Kofferraumanpassung durchgeführt werden. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Der Zylindertank

Vielleicht mögen Sie auch die eher konventionelle Form des Autogas-Tanks. Dieser kann auch in Zylinderform im Kofferraum deponiert werden. Der einzige Nachteil daran ist, dass er Stauraum raubt. Wenn Sie Ihr Auto aber beispielsweise lediglich für geschäftliche Fahrten nutzen, wird Sie das kaum stören. Außerdem kann der Zylindertank größer dimensioniert werden. Somit steigt auch die Reichweite.

Die sogenannte Mini-Betankung

Um den Tank mit Autogas befüllen zu können, bedarf es eines speziellen Tankstutzens. Dieser kann entweder in der Heckschürze integriert und durch einen Deckel geschützt werden, oder aber Sie nutzen die sogenannte Mini-Betankung. Dabei wird die Tanköffnung neben der des Benzins installiert und somit stets von dem Tankdeckel verdeckt. Ihre Autogasanlage wird damit also komplett unsichtbar. Wo und wie Sie die Öffnung für den Tank haben möchten, können wir gerne gemeinsam mit Ihnen besprechen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf oder kommen Sie uns vor Ort besuchen. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile von Autogas.